Eine Freundschafts fürs Leben

»Ich möchte dir erstmal von Fledermausi erzählen. Sie ist eine noch sehr junge und freche, kleine Fledermaus. Was sie überhaupt nicht mag ist die Angewohnheit ihrer meisten Freunde, irgendwo herumzuhängen. Viel lieber ist sie unterwegs – und das nicht nur, um etwas zum Fressen zu erjagen! Mausi ist neugierig und hat großen Spaß, zu Entdeckungsflügen zu starten ...«

... was ihr bald zum Verhängnis werden soll! Denn Mausi kollidiert mit einem Hubschrauber, einer ihrer Flügel ist verletzt, sie stürzt ab. Immerhin landet sie weich – auf einem Maulwurfshaufen! So lernt sie den Maulwurf Molte kennen. Und weil Molte sich sehr um Mausi kümmert und sie gesundpflegt, werden die beiden richtig gute Freunde. »Es ist doch für uns beide wunderbar, dass wir Freunde geworden sind.«

In der zweiten Geschichte soll Molte etwas von Mausis Welt sehen – und fliegen lernen! Und was Molte zunächst völlig unmöglich zu sein scheint, wird mit Mausis Phantasie und der Geschicklichkeit eines Schimpansen in Hagenbecks Tierpark tatsächlich wahr: »Weiter! Weiter! Fliegen macht Spaß!«

Im Vordergrund der beiden Geschichten mit Molte und Fledermausi stehen Hilfsbereitschaft und Freundschaft. In Text und in den Bilder von Gabriele Hagen wird gezeigt, dass Freundschaft gepflegt und gelebt werden kann, auch wenn die zwei Freunde in sehr unterschiedlichen Welten leben und leben müssen. Ein bisschen Kreativität braucht es natürlich und etwas Phantasie ...