Rezepte aus der Quarantäne

#17_Wunderlauch-Giersch-Börek

Dieses Rezept habe ich von Selma, einer Erzieherin bekommen, mit der ich einmal zusammengearbeitet habe. Der Börek schmeckt gut mit einem frischen Frühlingssalat. Die knusprigen Teigschichten krachen so schön im Mund. Selbstverständlich kann die Füllung auch aus Hackfleisch, Spinat oder auch Äpfeln bestehen.

Spinat-Smoothie (vegan)

Das brauchst du

  • 400 g Yufka-Blätter (Filoteig)
  • 400 g Schafskäse (gern cremiger)
  • 2 Handvoll junger, noch glänzender Gierschblätter mit Stielen
  • 1 satte Handvoll Wunderlauch
  • 250 ml Öl
  • 350 ml Milch
  • 2 Eier
  • ½ Tl Salz (abhängig davon, wie salzig der Schafskäse ist!)
  • Pfeffer nach Geschmack
  • ½ Tl Kreuzkümmel
  • Sesam und Schwarzkümmel zum Bestreuen
  • Butter für die Form

So geht's

  • Nimm ein tiefes Backblech und pinsele es mit Butter ein.
  • Heize den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.
  • Falte die Yufkablätter auseinander bis sie flach vor dir liegen. Schneide aus den übereinander liegenden Blättern die Grundform deiner Auflaufform aus. Es gibt ein schöneres Bild, wenn oben und unten „ganze“ Blätter liegen. Die Reste verwendest du ebenfalls.
  • Leg ein passendes Blatt auf die Butterschicht in der Auflaufform.
  • Mixe Öl, Milch und Eier mit Salz und Kreuzkümmel gründlich und gib jetzt immer eine Kelle auf eine Blätterschicht. Verteile die Mischung mit der Hand oder einem Pinsel, damit die Blätter überall gründlich benetzt sind. Wenn du die Hälfte der Blätter in der Auflaufform hast, kommt eine Schicht Käse mit den Kräutern.
  • Dazu hackst du die gewaschenen Kräuter klein und vermischt sie mit dem Schafskäse. Aus der Hälfte der Mischung eine Schicht auf die Yufka-Blätter in der Form geben. Dann wieder 2-3 Lagen Blätter mit Milch-Öl-Mischung und dann die zweite Hälfte.
  • Nun weiter eingepinselte Blätter, bis die Teigblätter verbraucht sind. Vor dem letzten Blatt hochstehende Ränder an den Seiten unterstecken. Dann den Rest der Mischung auf das oberste Blatt gießen und zum Schluss mit Sesam und/oder Schwarzkümmel bestreuen und mit dem Pizzaschneider (vor dem Backen) in schmale Streifen schneiden, so dass jeder ein Stück bekommt.
  • Bei 180 °C ca. 30 min backen.

Katharina Henne und Lore Otto haben zahlreiche Bücher rund ums Thema Kochen bei uns veröffentlicht, zuletzt „Wie schmecken Frühling, Sommer, Herbst und Winter?“