Klabauterknotenwettbewerb

Es sind wunderbare Klabauterknoten bei uns eingetroffen. Jan von der Bank und Lena Winkel, als Berater Klaas Jarchow und Helene Kemper (8 Jahre), haben sich getroffen und den großen Tisch im Verlag mit den Einsendungen bedeckt. Einige kamen im Original zu uns, viele kamen per Mail. Eine Seglergruppe aus Kassel hat mitgemacht, eine Schulklasse aus Hamburg, Freundinnen und Geschwister, aus Hamburg, Lammertsfehn, Eutin und vielen anderen Orten. Jeder Knoten war wirklich sehr anders als die anderen. An Ideen und Fingerfertigkeit mangelte es ganz offenbar überhaupt nicht. Das hatten wir ja schon bei den Lesungen zum Buch festgestellt.

Foto (c) Manuela Tanzen

Jan und Lena haben sortiert: Was ist richtig gut, was ist nicht so super, was ist absolute Spitze, was toll, wundersam, seltsam, überraschend? Und nach und nach rückten auf dem Verlagstisch die zugeschickten Knoten und Geschichten in eine Reihenfolge. 20 Knoten sollten prämiert werden – so hatten wir es ausgeschrieben.

Und hier sind die Gewinner:

Auf dem ersten Platz landete der SOCKENLOCHVERMEIDUNGSKNOTEN von Fenna (9 Jahre) aus Lammertsfehn, geknotet aus 117 Socken, und uns zugeschickt mit einem schönen Foto, das zeigt, warum es diesen Knoten dringend braucht. Fenna hat in der Mail geschrieben: „Hallo Pikkofinte, im Anhang findest du Bilder von meinem tollpraktischen Klabauterknoten gegen Löcher in Socken.“

Auf Platz 2 landete der HAARKNÜTTEN von Rieke (12 Jahre), ebenfalls aus Lammertsfehn – und nicht nur dass, offenbar sind die beiden Schwestern. Diese Familie räumt hier also richtig ab! Rieke schreibt dazu: „Er ist gegen lästige Knoten im Haar, die ausgekämmt werden müssen. Hat man diesen HAARKNÜTTEN, hat man nie wieder Ziepen beim Haarebürsten, super, ‘ne!?“

Auf den dritten Platz kommt ein besonderer Knoten, der KLASSE KLASSE-KNOTEN der Klasse 3c der Schule Schimmelmannstraße in Hamburg. Wir hatten ja geschrieben, dass man mit allem knoten kann, die 3c aus der Schimmelmannstraße hat das sehr ernst genommen – und sich einfach selbst verknotet!

Auf den vierten Platz haben Jan und Lena gleich fünf Knoten gesetzt: HANDBREIT, WISCH-WASCH-GEDANKEN, WELLEX, IMMERFEST und NAHRUNGSKNOTEN der Segeljugend der Seglergemeinschaft Kassel e.V. – die jungen Segler und Seglerinnen haben sich ihre winterliche Trockenarbeit an Land mit etwas Knotenspinnerei versüßt. „Der WISCH-WASCH kann einem Matrosen andere oder falsche Gedanken eingeben. Beispiel: Wenn jemand vergisst, Feuer auszumachen ...“ Der HANDBREIT sorgt für „keine Grundberührung“. Der IMMERFEST „hält Sachen an Bord für immer zusammen ... zu öffnen nur an Neumond, Punkt vier Uhr morgens an Land“. Der NAHRUNGSKNOTEN hilft, „wenn der Proviant an Bord knapp wird“. Der WELLEX beschwört Wellen jeder Art ... Man merkt, die Jungs und Mädchen kennen sich aus mit der Seefahrt.

Platz 5 erobern gemeinsam der ZOPFBANDFUSSELSPIELKNOTEN von Jessica aus Eutin und der MAGISCHE KLETTERKNOTEN MIT ZWEI HALBEN SCHLÄGEN von Ole aus Hamburg. Jessica kennt offenbar Rieke und ihren HAARKNÜTTEN, sie schreibt: „Ich habe mir einen Knoten ausgedacht, mit dem man spielen kann, wenn man den HAARKNÜTTEN schon hat. Weil der Knoten ja ohne Zopfbänder gemacht wird, hat man davon dann ja gaaaaanz viiiiiiiiiele übrig.“ Ihr Knoten hilft einfach, sich die Langeweile zu vertreiben. Oles Knoten „dient dem Klabautermann dazu, etwas fest zu machen. Dann kann der Klabautermann daran hinaufgehen ohne sich festzuhalten.“ Offenbar hat Ole eine Lösung für die Situation von Pikko in der Kombüse gesucht, wie Jan sie in den 7 MAGISCHEN KLABAUTERKNOTEN beschreibt.

Platz 6 geht an den GESPENSTER-GRUSEL-WUSEL von Finn und seinen Freunden aus Hamburg. Finn hatte offenbar zu seinem 6. Geburtstag zu einer KLABAUTERMANNPARTY eingeladen, herausgekommen ist ein Knoten, „mit dem man einen Gespenster-Spuk machen“ kann. Er hat ein Taschentuch mit einer kleinen Leine so verknotet, dass es wie ein kleines Gespenst aussieht.

Der SCHLÜSSELKNOTEN auf Platz 7 von Bennet (7 Jahre) aus Flintbek „öffnet den Klabautermännern alle verschlossenen Türen“.

8. Platz: Der KREISKNOTEN von Lucie aus Hamburg. Ihr KREISKNOTEN „ist sehr besonders; wenn man ihn um den Hals hängt, kann man fliegen“! Eine gute Sache für Klabautermänner. Und bisher in Eisenbarts Lexikon noch nicht gefunden ...

Den 9. Platz bekommt der ANGSTHASENKNOTEN von Kaja (9 Jahre) aus Flintbek. „Er wird an Bord eines Schiffes aufgehängt, um den Seemännern die zu Angst nehmen, z.B. vor Stürmen.“

 

Der 10. Platz geht an den SCHREIB WAS von Lina aus Hamburg (auch aus der Klasse 3c der Schule Schimmelmannstraße).

Der 11. Platz wurde dann mehrfach vergeben, für den FLEDERMAUSKNOTEN von Kira aus Hamburg (Klasse 3c Schule Schimmelmannstraße), den KRINGELINGELKNOTEN von Berda aus Hamburg (Klasse 3c Schule Schimmelmannstraße), den FUSSBALLKNOTEN von Bennet aus Hamburg, einen Knoten von Henna aus Eutin, den HAIZAHNAUSREISSKNOTEN von Jannis (9 Jahre) aus Hamburg und den DOPPELTEN LOCHKNOTEN von Younis (9 Jahre) aus Hamburg.

Sonderpreise haben erhalten: die SÜSSIGKEITEN-VER-SCHLINGE von Kaya, Flora und Janika aus Eutin und der RATTENANLOCKNOTEN von Helene (sie durften im Wettbewerb leider nicht mitmachen, wir kennen sie zu gut ..., Jan und Klaas sehen sie abends beim Abendessen. Aber ihre Knoten sind schon prima!)

Die Preise waren: KLABAUTERKNOTENWETTBEWERBGEWINNER-Teeshirts. PIKKOFINTE-Tattoos. KLABAUTERKNOTENWETTBEWERBGEWINNER-Briefe dazu. Und! Neue Zeichnungen von Lena. Neue Geschichten von Jan. Ja, tatsächlich! Manche Knoten und Geschichten fanden die beiden so gut, dass sie gleich gezeichnet und geschrieben haben – deswegen hat der Versand an die Gewinner auch ein bisschen länger gedauert als vorgesehen. Pardon! Wir wissen, dass einige schon sehr gewartet haben!

Noch einmal herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben. Auch an alle, die hier nicht namentlich erwähnt werden. Die Geschichte von Pikkofinte und die Magie der Klabauterknoten regt offenbar dazu an, selbst aktiv zu werden. Das ist wunderbar!

Wir werden den Wettbewerb fortsetzen – Näheres dazu findet Ihr demnächst hier in unserem Feuilleton.

Übrigens: Im Herbst gibt es auch das Hörbuch der 7 MAGISCHEN KLABAUTERKNOTEN. Auch dazu bald mehr.